Ein sonniger Tag in der Altstadt Spandau

aHeute am 15.09.2018 machten auch wir uns mit einem Informationsstand auf den Weg um über Eltern und Familienarbeit zu berichten und zu verdeutlichen wie wichtig doch die Aufgabe für die Politik sein sollte künftig  auch die Dienstleistungspolitik und Frauen- und Gleichstellungspolitik zu verknüpfen. In Bezug auf die gesellschaftliche Arbeitsteilung sollte hier eine neue Position zur Abgrenzung zu Ehrenamt und Familienarbeit getroffen werden:

Einladung-Soziales Gesundes und Internationales Spandau

Was ist Familienarbeit?

 Was ist Ehrenamt?

 Was ist bezahlte Arbeit? Wo ist die Grenze?

Es geht politisch also darum, Teile der bisher unbezahlten Leistungen in den Bereich der öffentlichen und gewerblich erbrachten Daseinsvorsorge zu verschieben. So würden Wachstumsimpulse gesetzt, die Infrastruktur für Familien und Qualitätsstandards erheblich verbessert und neue Beschäftigungsmöglichkeiten geschaffen werden. Gleichzeitig würden die Erwerbsmöglichkeiten für Frauen weiter erhöht und die Vereinbarkeit für Männer und Frauen verbessert.

 

Wir bedanken uns für Euer zahlreiches Interesse am heutigen Samstag und verbleiben in hoffnungsvollen Grüßen weiterhin auf einen demokratischen  Diskurs

 

Eure Familienkammer e.V.Berlin

S.Goldmann und Fr.Sahr

 

Werbung

Ein Gedanke zu „Ein sonniger Tag in der Altstadt Spandau

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s