Die Bindungstheorie – Wir fragen nach

An die Politiker die etwas bewegen wollen, die etwas bewegen müssen, zum Schutz unserer Kinder!

Im Rahmen einer Feststellungsprüfung von Qualifikationen Sachverständiger / Gutachter  im familienrechtlichen Verfahren suchen wir betroffene Eltern welche durch den Auftrageber / Wirtschaftssubjekt  sich anhand Gutachter der DRK Kliniken / Zentren begutachten ließen. Die Erstellung einer Betroffenenanalyse soll dazu beitragen , ein Schema herauszuarbeiten und zu begründen.

Wir suchen Bundesweit betroffene Eltern welche durch Sachverständige des  Deutschen Roten Kreuzes begutachtet wurden. Wichtig ist hierbei in erster Linie  der Vergleich der Zusammenfassungen der jeweiligen Gutachter und dessen Empfehlung.

Wurde von der Sachverständigen der DRK Kliniken   Empfehlungen einer Heimunterbringung / Herausnahme / Pflegestelle erwogen. Dann Bitte bei uns melden.

Wir benötigen Eidesstattlichen Erklärung / schriftliche Aussage der betroffenen Elternteile in Kurzform mit Unterschrift , Ort / Stadt , welches DRK Klinik / Zentrum , Auftrageber / Wirtschaftssubjekt (Gericht), Grundlage – Bindungstheorie des Gutachters , Zitat des im Gutachten stehenden Nachweises mit Blatt , Ziffer oder Seitennummer

Bitte keine Gutachten einsenden Scan0004

an : familienkammer.ev.berlin@gmail.com bis zum  03.09.2018.  

                                        

Wir richten unsere Fragen an den deutschen Anwaltsverein

AG Familienrecht convention PARTNERS gmbh
Veranstaltungsagentur der AG Familienrecht im DAV
Aennchenstrasse 19
53177 Bonn
Telefon: 0228-3917970
Fax : 0228-39179729

Am 21.09.2018 findet zur aktuellen Rechtsprechung des OLG Koblenz zum Familienrecht ein Vortrag von Andreas Oeley, Richter am OLG Koblenz statt.

Quelle :https://www.cp-bonn.de/ag-familienrecht/?event_id1=292

 

Zum Thema :                                                                                                                           -Unterhaltsrecht                                                                                                                          -Güterrecht / Familienvermögensrecht                                          -Versorgungsausgleich                                                                                                       -Kindschaftsrecht                                                                                                                                 -Verfahrenskostenhilfe                                                                                                               -Gebühren                                                      -Kostenrecht                                                                                    -Familienverfahrensrecht                                                                                                     -Fehlerquellen bei Anwendung und Auswirkung

Die Qualität von Gutachten steht in der wissenschaftlichen und öffentlichen Diskussion.Der Gesetzgeber bemüht sich aktuell, Qualitätsanforderungen für Sachverständige vorzugeben. Von der Arbeitsgruppe „Familienrechtliche Gutachten“an der der Referent Salzgeber mitbeteiligt war wurden 2015 Mindestanforderungen an die Qualität von Sachverständigengutachten im Kindschaftsrecht erarbeitet und neu angepasst.

Desweiteren werden wir zusammen mit der

Arbeitsgruppe                                                                                                                                 Recht und Psychiatriemissbrauch c/o B.Schneider                                                                          Karl-Tauchnitzstrasse 17/079                                                                                                     04107 Leipzig                                                                                                                                      Telefon / Fax: 0341-2476142

Deutsches Institut für Totalitarismusabwehr
& Anti-Korruption . Reformation 2014 e.V.

1. Vorsitzender: Dipl. med. Wilfried Meißner
Facharzt für Anatomie, Psychiatrie und Psychotherapie a.D.
Zum Eckardtsanger 21
07318 Saalfeld
Tel.: 03671 528932 bzw. 0170 1143 471  diese zusammenfassende Analyse durchführen.

siehe auch Quelle:

http://www.karin-jaeckel.de/aktuelles/Essay_Selbstverstaendnis_sozialer_Dienste.pdf

 

Die Bindungstheorie ist heute eine etablierte Disziplin in der Psychologie, die verhaltensbiologisches, entwicklungspsychologisches, systemisches und psychoanalytisches Denken verbindet und gilt als bedeutsame Basis der modernen Selbstpsychologie und der modernen Objektbeziehungstheorie. Letztere stellt innerhalb der Psychologie, insbesondere der Psychoanalyse einen Paradigmenwechsel dar. Menschliche Entwicklung ist damit grob gesagt nicht mehr nur das Ergebnis von Triebunterdrückung (Psychoanalyse) oder Konditionierung (Behaviorismus), sondern das Ergebnis von Beziehung, die ausreichend Raum für Symbiose und Autonomie schafft. Die sogenannte „one body psychology“ erweitert zur Disziplin, die die Erforschung von Menschen in sozialer Interaktion in den Fokus nimmt. Individuen und deren Muster in Haltung und Verhalten werden nur verständlich, wenn man sie in ihrem sozialen Rahmen betrachtet. Vor allem wird dabei die frühe Mutter-Kind-Beziehung und deren Auswirkung auf ein späteres Leben hin untersucht.

Konzept der Familienkammer zum downloaden

 

 

Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s