Erzieherische Hilfe, Eingliederungshilfe Einzelbetreuung (Erziehungsbeistand, Betreuungshelfer)

Herausgeber Statistisches Bundesamt  (Destatis), 2017

Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe Erzieherische Hilfe, Eingliederungshilfe für seelisch behinderte junge Menschen, Hilfe für junge Volljährige
Einzelbetreuung (Erziehungsbeistand, Betreuungshelfer) 2015 Erscheinungsfolge: jährlich
Erschienen am 19.05.2017
 
Ihr Kontakt zu uns: www.destatis.de/kontakt
Telefon: +49 (0) 228 99 / 643 88 78
Vervielfältigung und Verbreitung, auch auszugsweise, mit Quellenangabe gestattet.

 

Detaillierte Angaben zur Hilfeform „Einzelbetreuung (Erziehungsbeistand, Betreuungshelfer)“ gemäß § 30 SGB VIII. Insgesamtwerte nach Zeitpunkt der Hilfegewährung; Bundes- und Länderergebnisse.

Nach der Systematik der Leistungen der Kinder- und Jugendhilfe werden drei unterschiedliche, in der Voraussetzung der Hilfegewährung grundsätzlich

voneinander unabhängige Leistungsarten unterschieden: Erzieherische Hilfe

(§§ 27 bis 35 SGB VIII): Nach der Rechtslage haben die Eltern (Personensorge- bzw.

Erziehungsberechtigte) Anspruch auf erzieherische 

Hilfe, auch wenn in der Regel das Kind oder der Jugendliche (der zu „Erziehende“) Bezugsperson der Leistung ist. Erzieherische Hilfe basiert grundsätzlich auf

§ 27 SGB VIII. Sie wird „insbesondere nach Maßgabe“ der §§ 28 bis 35 SGB VIII gewährt, kann aber auch ausschließlich auf Basis von § 27 Abs. 2 SGB VIII

geleistet werden.

Zielgruppe dieser Leistungen sind ausschließlich Kinder und Jugendliche (unter 18 Jahren). Eingliederungshilfe bei (drohender) seelischer

Behinderung (§ 35a SGB VIII):

ErzieherischeHilfe Einzelbetreuung

 

 

Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s