,,Was Mami schafft,,

Wilhelmstadt hat gewählt.

Am Sonntag den 09.07.2017 wählte im Jubileumsjahr 500 Jahre  Reformation

Berlin im Luther-Jahr 2017 nach unserer Aufführung unseres Kirchenspiels  zum Gedenken an die Ehegattin  Martin Luthers , wählten wir seiner Gattin Katharina von Bora zu Ehren, stellvertretend nach dem Motto ,, Was Mami schafft,,

Wir bedanken uns bei allen Berliner Bürgern vorallem unseren Spandauern und Wilhelmstädtern

Famfk.

Wir gratulieren Fr.J.Sahr für Ihr beherztes , ehrenamtliches  Engagement in unserem Bezirk für die Förderung , Beratung  und Weiterbildung im Sinne der  Aufklärung und Sensibilisierung. Unserer Jahresrückblick im Hinblick auf eine stabile Wirtschaftspolitik nach Art.9GG. Wir machen darauf Aufmerksam ,,Du sollst Vater und Mutter Ehren,,

Das weibliche Rollenverständnis, welche auf ihre Aufgaben im Hause und auf die Kinderaufzucht festlegte, entsprach echtsspezifischen Funktionszuweisung. Die Familie wurde dem weiblichen Wirken überantwortet und war gleichsam abgekoppelt welche im politischen und wirtschaftlichen Leben des Bürgertums galten. Diese bildeten einen „Schonraum der Emotionalität in einer sich immer stärker rationalisieren-den Welt“ (Mesmer). Diese Deutung der durch Ehe und Verwandtschaft gestifteten zwischen den Beziehungen war eine Folge des Zerfalls der ständischen Ordnung.der moderne Verfassungsstaat brachte eine Spaltung der Lebenswelt in einen öffentlichen und einen privaten Bereich. So wie Familie und Staat als notwendig verschiedene,aber einander ergänzende Institutionen betrachtet wurden so wurden Männer und Frauen als notwendig verschiedene aber einander ergänzende Wesen betrachtet.

,,Nein zu Gewalt in Familien ,,Wir bedanken uns bei Fr.Sahr besonders für Ihre Erarbeitung neuer Konzepte für den Familienerhalt.Wir stehen für eine erfolgreiche Mehrheitsfamilie. Zu einem demokratischen Diskurs gehört es, unterschiedliche Interessen und Erfahrungshorizonte zu berücksichtigen und zwischen diesen zu vermitteln. Warum sollte es verboten sein, gesellschaftliche, rechtliche und soziale Phänomäne auch auf ihre geschlechtsspezifischen Auswirkungen der Frauen zu analysieren, wenn dies im Hinblick auf ihre geschlechtsspezifischen Auswirkungen auf Männer in unserer Politik seit langem selbstverständlich ist.

Wir bedanken uns für Ihren Einsatz und unterstützen weiterhin Ihre Mitwirkung an der Umsetzung der Istanbul Konvention 2011-2017  in den Berliner Kommunen – Landkreise und vorallem in der Landesregierung .

urkunde

Werbung

2 Gedanken zu „,,Was Mami schafft,,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s